Photo-aktivierte Therapie

Bakterien sind klein und unsichtbar. Trotzdem können sie großen Schaden anrichten. Oftmals sind sie in schwer zugänglichen Bereichen, wie zum Beispiele zwischen den Zähnen oder tief in einer Zahnfleischtasche, angesiedelt. Hier kann nur der Zahnarzt helfen, indem er die Taschen reinigt.

Durch die Photo-aktivierte Therapie können wir 99,9% aller Bakterien abtöten. Dieses Verfahren ist wissenschaftlich belegt und ermöglicht uns in vielen Bereichen der Zahnmedizin eine noch hochwertigere Behandlungsqualität. In meiner Praxis findet dieses Verfahren im Bereich der Endodontie, der Parodontologie und der Implantologie Anwendung.

weitere Behandlungsbeispiele:

  • Parodontitisbehandlung
  • Periimplantitisbehandlung
  • Wurzelkanalbehandlung
  • Kariesbehandlung
  • Therapie von Knochen- und Weichgewebsinfektionen